Hochzeiten

by SIlke, 16. May 2014
Der schönste Tag in Ihrem Leben steht Ihnen bevor…

Um die Emotionen und die Stimmung Eures Hochzeitstages, mit all seinen vielfältigen, kleinen Details festzuhalten, fotografiere ich für Euch in einem modernen, dynamischen und emotionalen Stil. Die Nervosität der Braut, die liebevollen Blicke der Familie und Freunde, die romantische Atmosphäre und die ausgelassene Partystimmung am Abend.… und viele, viele kleine Details.

Dabei ist es mir wichtig nicht nur fotojournalistisch zu arbeiten und Bilder zu „gestalten”, sondern Euch so natürlich wie möglich, so wie Ihr seit, darzustellen.

Jedes Brautpaar, jede Hochzeit ist einzigartig und unvergleichlich, auch im Geschmack und Wunsch nach individuellen Fotos. Ich nehme auf Eure speziellen Wünsche und Vorstellungen Rücksicht und gemeinsam arbeiten wir aus, wie wir am Tag Eurer Hochzeit vorgehen.

Zu diesem Zweck vereinbare ich meistens mit jedem Paar einen Termin für eine Vorbesprechung. Dabei kann ich auf spezielle Wünsche des Brautpaares eingehen und im Gegenzug können neue Ideen entstehen. Außerdem werden der Ablauf und alle anderen Rahmenbedingungen des Festes besprochen. Aber natürlich ist dieser Termin auch eine sehr gute Gelegenheit sich etwas besser kennen zu lernen. Denn umso lockerer und entspannter die Beziehung zwischen Fotograf und Brautpaar ist, desto natürlicher und ungestellter werden die Fotos.

… und so entstehen spontane und emotional dichte Fotos mit großer Ausdrucksstärke.

 

Neben der Hochzeitsfotoreportage an Eurem Hochzeitstag bieten wir noch folgende Teilbereiche der Hochzeitsfotografie an:

1.) Der Antrag – Hochzeitsantrag-Shooting

Was für ein aufregender Tag, denn Du möchtest die Frage aller Fragen stellen – und dieser besondere Moment soll für Euch und gegebenenfalls auch für Eure Familie & Freunde festgehalten werden!

Ein Antrags-Shooting ist etwas ganz spezielles, ein sensibler, aufreibender oder aber auch manchmal lustiger Moment. Eure Antragsfotos erinnern Euch und Eure Familie/Freunde immer an diesen einen Moment!

2.) ENGAGEMENTSHOOTING

Das  Engagement-Shooting besteht aus 3 Elemente: Die Emotionen dieser Zeit der Verlobung, die Kommunikation zwischen mir und Euch als Paar und die Fotografie selbst.

Es werden Fotos entstehen, die Euch so als Paar widerspiegeln wie Ihr auch seit – eine kleine fotografische Momentaufnahme Eurer derzeitigen Gefühle und Emotionen.

Die entstandenen Fotos eignen sich auch sehr gut für Eure Einladungskarten – dann müsste nur der Termin schon frühzeitig stattfinden, denn in der Regel werden sechs bis drei Monate vor dem Hochzeitstermin die Hochzeitseinladungen verschickt. Anderenfalls reicht es, wenn das Engagement-Shooting zwei bis drei Wochen vor der Heirat gemacht wird.

Um schöne, authentische Bilder von dem Brautpaar zu bekommen, ist es das A und O eines Engagement-Shootings, eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der Ihr Euch wohlfühlt und sinnliche Bilder entstehen können. Aus diesem Grund finden Engagement-Shootings oft an Orten statt, mit denen das Paar etwas Besonderes verbindet. Das könnten die gemeinsame Wohnung, das Lieblingslokal oder der Ort, an dem Ihr Euch zum ersten Mal geküsst habt sein. Aber auch ausgefallene Locations sind denkbar.

Wichtig: Die Hauptsache ist, dass das Shooting unbeschwert und ohne Zeitdruck abläuft, damit Ihr und auch ich die Gelegenheit nutzen können, uns und unsere Eigenarten kennenzulernen und das Engagement-Shooting so zu einem tollen Erlebnis wird.

4.) TRASH THE DRESS
Ursprünglich kommt Trash the dress aus den USA. Ende des 20. Jahrhunderts, zu     Beginn des 21. Jahrhunderts sollen die ersten Trash-the-Dress-Shootings in Las     Vegas stattgefunden haben.

Ihre Wirkung entfalten diese Fotos hauptsächlich durch die Atmosphäre des     traditionellen Brautkleides in einer komplett untypischen Umgebung. Beliebte Orte     für Trash-the-dress-Fotos sind unter anderem Schrottplätze, Autofriedhöfe,     Gewässer, Graffitiwände, alte Fabriken oder Häfen. Auch durch Schminke,     Accessoires und „unpassende“ Schuhe wie etwa Gummistiefel kann der Kontrast     unterstrichen werden.

Oft werden Trash-the-dress-Fotos nicht anstelle „klassischer“ Hochzeitsfotos,     sondern als Ergänzung dazu gemacht.

5.) Jubiläums-Hochzeiten (z.Bsp. bronzene, silberne & goldene Hochzeit)

  • :

ID Foto

site-icon

© ID Foto 2015. All Rights Reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen